Image
Image

Das Don Camillo & Peppone Klimaschutzmatch

Wer schafft es im Laufe eines Jahres, mehr Ressourcen zu sparen? LR Rudi Anschober und VertreterInnen der Religionsgemeinschaften der serbisch-orthodoxen Kirche, der Israelitischen Kultusgemeinde, der katholischen Kirche, der evangelischen Kirche und der islamischen Religionsgemeinde treten zu einem vergnügten wie spannenden Match an!
Zusätzlich haben fünf Gemeinden mit BürgermeisterInnen und PfarrerInnen bzw. VerterterInnen der örtlichen Religionsgemeinschaften die Möglichkeit am Wettbewerb teilzunehmen.

Stadtpfarrer und Bürgermeister in Hartberg mit Stromzähler

Pfarrer und Vizebürgermeister in Eberstalzell lieferten sich ein lustiges Energiespar-Match. (Fotocredit: Gemeinde Eberstalzell)

Es gilt, ein Jahr lang CO2 und Kosten einzusparen, wobei die Teilnehmenden vom Klimabündnis mit Beratung und Know-How unterstützt werden. Mit ein bisschen Glück springt die Motivation CO2 zu sparen auch auf alle MitarbeiterInnen und ehrenamtliche Mitglieder über. So soll Bewusstsein in Klimafragen entwickelt und über den Rahmen des Projektes hinaus mit nach Hause genommen werden.

Sie haben Lust als BürgermeisterIn und Pfarrer oder VertreterIn der örtlichen Religionsgemeinschaft an Don Camillo & Peppone teilzunehmen? Hier erhalten Sie mehr Informationen.

Das Team vom Klimabündnis OÖ berät Sie aber auch gerne persönlich: jetzt@klimabuendnis.at