Image
Image

Gutes Geld

Geld hat große Gestaltungsmacht und kann, bei richtigem Einsatz, zu einem Investitionsmittel mit Mehrwert werden: Denn jeder nachhaltig investierte Euro hilft mit, eine lebenswerte Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten. Rendite, Sicherheit und Liquidität sind also nicht mehr die einzigen Auswahlkriterien für Geldanlagen – zukunftsweisende, ökologische und soziale Projekte
ein zentrales Thema für eine Investition mit Mehrwert.

Nachhaltige Geldanlagen, Green Banking oder auch Gutes Geld sind dabei Begriffe, die diesen Ansatz des nachhaltigen, ökologisch und ethischen Geldanlegens beschreiben. Heimische Banken wie z.B. das Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen haben sich dem Schutz einer lebenswerten Umwelt verschrieben. Finanzierte Projekte reichen vom ökosozialen Wohnbau über Biomasse, Recycling, Windkraft und die Errichtung von Photovoltaikanlagen bis hin zur Null- Prozent-Finanzierung für E-Autos.

SAVE THE DATE

3. Forum „Das gute Geld – Investieren mit MehrWert“
7. November 2019, 17.30 Uhr
Redoutensäle Linz (Promenade 39, 4020 Linz)

Welche nachhaltigen Gütesiegel gibt es im Finanzbereich? Wie sieht es mit den Gestaltungsmöglichkeiten von Crowdfunding, Grünen Banken und ethischen Fonds aus? Beim 3. Forum für nachhaltige Geldanlagen und grüne Banken werden diese Fragen von Österreichs ExpertInnen und Pionieren der Branche beantwortet.